Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Uwe Hartmann
exam. Altenpfleger
Mediator
Hospizbegleiter
Trauerbegleiter
IVA-Teamer

Entigeln - Umgang mit Demenz


Warum entigeln? Dieser Begriff fasst am besten die vielen Möglichkeiten zusammen, mit einem an Demenz erkrankten Menschen gut umzugehen.

Die Demenz, die so individuell wie der Mensch selbst ist, lässt oft verunsicherte Mitmenschen zurück. Nicht nur die pflegenden und betreuenden Menschen um den Erkrankten herum sind in vielen Situationen ratlos, ja manchmal fassungslos. Auch anderen Mitmenschen verschlägt das stark veränderte Verhalten derer, die sie doch schon so lange kennen, die Sprache. Der an einer Demenz erkrankte Mensch igelt sich oft ein, zeigt Stacheln, kann durch bisher nicht erlebte Wesenszüge verbal und körperlich im Umgang schwierig werden.
Dieses Buch hilft Ihnen, nicht aus der Fassung zu geraten und lange eine sinnvolle Gesprächskultur mit dem an einer Demenz erkrankten Menschen führen zu können, ihn also zu „entigeln“. Es beschreibt den praktischen Umgang bei Demenz, zeigt Wege, die gegangen werden können und gibt viele kommunikative Handlungsalternativen. Das Buch ist als Handbuch konzipiert. Es kann bzw. sollte immer wieder zur Hand genommen werden, um auf eine veränderte Situation die passende Antwort zu finden.